Häufig gestellte Fragen

A. Hinweise für TeilnehmerInnen an einem PAO Lichtkreis

1. Wie melde ich mich zum PAO-Lichtkreis an?
Die Anmeldung zum PAO-Lichtkreis bitte nur über unser Anmeldeformular durchführen. Sobald ein Lichtkreis ausgewählt wurde, wird über den Button „Jetzt anmelden“ auf das Anmeldeformular weitergeleitet.

2. Sind die Anmeldedaten der PAO-Pioniere im Internet zu sehen?
Nein!!! Die Kontaktdaten vom ausgefüllten Anmeldeformular zum ausgewählten Lichtkreis werden ausschließlich an den zuständigen weiblichen oder/und männlichen PAO-Lichtkreis-Betreuer weitergeleitet. Zu gegebener Zeit wird dieser dann Kontakt aufnehmen, bitte Geduld bis dahin!

B. Hinweise für BetreuerInnen eines PAO Lichtkreises

1. Wie gründe ich einen PAO-Lichtkreis?
Man braucht einen geeigneten Raum und muss sich die Leitung einer rel. kleinen Gruppe grundsätzlich zutrauen. Hilfreich sind Erfahrungen im Umgang mit einer Gruppe. Die Gründung eines neuen Lichtkreises wird über folgendes Formular bei uns angemeldet: http://pao-lichtkreise.org/pao-lichtkreis-betreuerinnen-gesucht

2. Gibt es Schulungsmassnahmen für einen Leiter?
Direkte Schulungen gibt es zurzeit noch nicht! Es wird ein eigenständiges Vorgehen des Leiters vorausgesetzt, der mittels Intuition und Mitarbeit aller Teilnehmer eine Gruppenatmosphäre im eigenen Stil mit der Zeit entwickelt. Jedem Leiter stellen wir ein kleines Empfehlungspaket auf der speziellen Webseite für BetreuerInnen von PAO Lichtkreisen zur Verfügung (http://paoweb.org/anmeldung-leitung-pao-lichtkreise). Die Zugangsdaten werden nach der Lichtkreis-Gründung versendet.

3. Gibt es ein Auswahlverfahren für die Tätigkeit eines Leiters?
Wer sich über das Gründungsformular als Leiter angeboten hat, erhält im Anschluss per e-Mail evtl. noch zusätzliche Fragen, die zu beantworten sind. Auch ein klärendes Telefonat ist in machen Fällen hilfreich für beide Seiten. Wenn das Konzept des neuen Betreuers grundsätzlich mit der Philosophie der PAO Lichtkreise im Einklang steht, erfolgt die Veröffentlichung seines PAO-Lichtkreises.

4. Welche Daten vom PAO-Lichtkreis werden veröffentlicht?
Um es vorweg zu nehmen: weder Adressdaten noch Telefonnummern vom Leiter werden veröffentlicht, sondern nur die PLZ mit Ort des PAO-Lichtkreis-Treffens sind einzusehen für die notwendige Orientierung der interessierten TeilnehmerInnen!

5. Kann der Leiter einen energetischen Ausgleich (Geld) verlangen?
Grundsätzlich sollte diese Tätigkeit eine ehrenamtliche Arbeit sein! Der alleinige Gewinn durch die bewusste, spirituelle Arbeit – gemeinsam und doch gleichzeitig an sich selbst – für den Aufstieg sollte Lohn genug sein.
Sollten Ausgaben für Essen und Trinken, Reinigung oder Raumgebühren anfallen, empfehlen wir eine Aufteilung auf die Teilnehmer.

6. Welche Anforderungen sind an die Räumlichkeit geknüpft?
Wir empfehlen eine möglichst ruhige Umgebung, um Meditationen störungsfrei durchführen zu können. Hilfreich sind weiterhin energetisch gereinigte Räume. Wichtig ist auch ein Zugang zu sanitären Räumen (WC). Grundsätzlich sollten die Raumkosten – sofern vorhanden – so gering wie möglich gehalten werden. Fallen diese an, so sollte die Summe auf die Anzahl der Teilnehmer gerecht verteilt werden. Von einem Treffen in den eigenen privaten Räumlichkeiten des Betreuers raten wir grundsätzlich ab.

7. Welche räumliche Grösse des Raumes wird empfohlen?
Wir empfehlen eine neutrale Räumlichkeit für einen neuen PAO-Lichtkreis zu Beginn, der eine Personenzahl von bis zu 10 Personen fassen kann. Viele neue Lichtkreise beginnen erst einmal mit einer kleinen Anzahl zwischen z. B. 2-5 Personen.

8. Wie erhält der neue Leiter Informationen von möglichen Teilnehmern seines PAO- Lichtkreises?
Ab Veröffentlichung des neues Lichtkreises leiten wir als „Internet-Schaltzentrale“ jede Anmeldung zu diesem Lichtkreis an die eMail-Adresse des Betreuers weiter. Ebenso „filtern“ wir aus der Bestandsliste bereits angemeldeter Lichtkreis-Teilnehmer bundesweit diejenigen heraus, die sich in der PLZ Nähe des Lichtkreises wohnhaft befinden. Es kommt öfters vor, dass mehrere Lichtkreise besucht werden oder auch zu einem anderen gewechselt wird.

9. Wie schnell kann sich ein PAO-Lichtkreis bilden?
Mit der Gründung des Leiters eines PAO-Lichtkreises ist erst der Anfang gemacht! Es versteht sich von selbst, dass der Wunsch einer flächendeckenden Verteilung von PAO-Lichtkreisen bzw. ausreichend Teilnehmern seine Zeit benötigt. Deswegen werden für den einen oder anderen Teilnehmer noch grössere Fahrstrecken anfallen, um einen PAO-Lichtkreis zu erreichen! Wir wünschen uns allen, dass sich die Verteilung möglichst schnell durch viele weitere PAO-Lichtkreise optimieren wird.
Unsere Erfahrungswerte im deutschsprachigen Raum seit 2011 zeigen uns, dass die Teilnehmerzahl der verschiedenen PAO-Lichtkreise sehr variieren kann, angefangen von nur 1 bis 2 Teilnehmern bis hin zu bis zu 10 oder mehr Teilnehmern.


Wir freuen uns über den Mut eines jeden zukünftigen Betreuers eines weiteren Lichtkreises! Es ist so wertvoll, diesen Schritt zu wagen. Viele Interessiere wünschen sich ein Treffen in einer Gemeinschaft wie dieser, nur fehlt es oft an der Gründung eines Lichtkreises.

Fangen wir also an, es gibt viel zu tun!

Ja, ich möchte jetzt einen neuen Lichtkreis gründen:
http://pao-lichtkreise.org/pao-lichtkreis-betreuerinnen-gesucht